David Borgmann

Promised Land 6

Promised Land 5

Promised Land 18

Der Künstler

Aus seiner ureigenen Maltechnik entwickelt Borgmann Bilder mit Struktur- und Flächenformationen, die uns mal konkrete Orientierungspunkte im Bildraum bieten, mal in räumliche Situationen führen, die unsere westliche Vorstellung von Landschaftsdarstellung in Frage stellen, oder gar durch die Beraubung eines fixen Blickwinkels die Zugänglichkeit zunächst bewusst entziehen und uns so zum genauen Hinsehen animieren.

 

Das Ergebnis sind elegante Bildwerke in David Borgmanns unverwechselbarer Ästhetik, die die Landschaftsmalerei als malerischen Möglichkeitsraum begreifen und damit dazu anregen, kulturelle und individuelle Erwartungen an Bildwerke bzw. deren schnelles Erkennen beim Betrachten zu reflektieren

Ausstellungen

Seit 2009 zahlreiche nationale und internationale Einzel- und Ausstellungsbeteiligungen

Vita

1983 geboren in Wilhelmshaven

2007 Bildende Kunst an der HfK Bremen mit Prof. Dr. Karin Kneffel

2008 Bildende Kunst an der ADBK München mit Prof. Dr. Karin Kneffel

2011 Bildende Kunst an der HGB Leipzig bei Prof. Heribert C. Ottersbach

2013 Diplom summa cum laude an der HGB Leipzig

2015 Meisterschüler bei Prof. Ingo Meller an der HGB LeipzigLehren

2018 – 2022 Lehrbeauftragte an der ADBK München bei Prof. Pia Fries

 

Auszeichnungen/Stipendien

2017 Kunstpreis Nordwestkunst

2017 Kunsthalle Wilhelmshaven2016Projektstipendium der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen

2014 2. Verleihung des 28. Kunstpreises

2014 der Stiftung KSK Esslingen Nürtingen

2013 Projektförderung der Theodor-Pfizer-Stiftung

2013 – 2015 Graduiertenstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

2009 – 2013 Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes

 

lebt und arbeitet derzeit in Leipzig