Ulrike Hansen

Mondschein

Wirtschaftswunder Kinderwagen

Grüne Landschaft

Düne und Meer

Garten auf Falster

Montepretien und Sonnenhut

Einstein auf Reisen

Garten Hermannshof

Fünf Köche

Gelbe Blumen

Große Musikkapelle

Sommerstrand

Große Stauden

Die Künstlerin

Der Abstraktionsgrad, den Ulrike Hansen für ihre Landschaftsbilder wählt, liegt oft genau an der Schwelle zur rein gegenständlichen Wahrnehmung. Da ruft eine farbige Form sofort einen passenden Gegenstand auf, obschon sich bei genauem Hinsehen zeigt, dass dort eigentlich nichts ist als eben diese farbige Form. Aber war da nicht etwas, eine Kontur, eine Ansammlung bestimmter Merkmale, die innerhalb dieses Kontextes spontan zu einem Wiedererkennen geführt haben? Genau den Punkt zu treffen, an dem der Blick ins Trudeln gerät, ist die Kunst.

Ausstellungen

Seit 1992 bundesweite und internationale Einzelausstellungen und
Ausstellungsbeteiligungen
Deutschland, Dänemark und Ungarn

Vita

1963         in Köln geboren

1982/86   Studium der Malerei an der Fachhochschule Köln bei Prof. F. Dank

1982/86   Studium der Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf

1987/93   Studium der Malerei an der Hochschule der Künste Berlin bei Prof. K. Gonschior

1993          Meisterschülerabschluss

seit 1998  Atelier in den Gerichtshöfen, Berlin Wedding

seit 2016  Atelier in der Ackerstraße 81, Berlin Wedding

Lebt und arbeitet in Berlin und Zingst