Uwe Siemens

Arbeit 1341

Arbeit 1331

Arbeit 1330

Color Duett 2 - Arbeit 1320

Arbeit 1317

Arbeit 1316

Arbeit 1315

Arbeit 1314

Arbeit 1312

Arbeit 1310

Arbeit 1308 - Rosali

Arbeit 1306

Arbeit 1302

Arbeit 1301

Arbeit 1300

Arbeit 1299

Arbeit 1296

Arbeit 1289b

Arbeit 1289a

Arbeit 1288

Arbeit 1287

Arbeit 1279

Arbeit 1272

Arbeit 1265

Arbeit 1260

Arbeit 1258

Arbeit 1257

Arbeit 1256

Arbeit 1252

Arbeit 1251

Arbeit 1219

Arbeit 1208

Arbeit 1200

Arbeit 1198

Der Künstler

Meine Malerei entwickelt sich vorrangig aus dem Potential des Materials “Farbe“. So entstehen bei mir autonome Farbräume, die diaphan und schwebend anmuten – nahezu
atmend – mit transluzidem Licht spielen und die Interaktion von Farben zum Thema haben, um den Wahrnehmungsakt des Betrachters als nicht abschließbaren und offenen zu thematisieren. Bei aller Farbautonomie werden Assoziationen an naturhafte Raum- und Lichtempfindungen nicht generell ausgeblendet, vor allem in Hinblick auf den für mich typischen Mal-Duktus oder Farb-Auftrag. In bedächtig, geplanten aber auch spontanen, impulsiven und improvisierten Arbeitsgängen entwickeln sich Texturen, Leuchtkraft und Kontraste, die Stimmungen im Bild hervorrufen. Ich traue mich bei meinen Arbeiten von Stimmungen der Ruhe und Stille zu sprechen, von meditativer Konzentration, von Stimmungen der Freude, aber auch von Stimmungen, die von Wolken und Nebelschleiern herrühren, die aufscheinendes und vergehendes Licht wachrufen.

Ausstellungen

Zahlreiche nationale und internationale Einzel- und Ausstellungsbeteiligungen

Vita

*1973 in Wadersloh

Seit 2017 / Künstlerischer Mitarbeiter an der HBK Braunschweig
Werkstattleitung Maltechnik und Materialkunde
2012-2018 / Lehrauftrag an der HBK Essen, Fachbereich Malerei/Grafik
Leitung der Werkstatt Maltechnik
2015-2019 / Projekt Rottstr5-Kunsthallen e.V, Bochum
2014 / Gründung der Gruppe FLUR ‘14
Eröffnung des Ausstellungsraums „color generator“
2010-2014 / Atelier, Organisation und Kuratorische Arbeit Freies Kunst Territorium, Bochum
2008 – 2012 / Studium an der Freien Akademie der bildenden Künste (fadbk), Essen
HBK/ Hochschule der Bildenden Künste, Essen bei Nicola Schrudde und
Prof. Stephan Schneider. Akademiebrief (Diplom) / Meisterschüler

Mitglied im Deutschen Künstlerbund, Westdeutschen Künstlerbund,
bochumerkünstlerbund und VG Bild-Kunst Bonn
Lebt und arbeitet in Bochum und Braunschweig.

Kunstpreise / Nominierungen / Förderungen / Sammlungen
2022  Sammlung RMIT Art Collection / Australien
Stipendium des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft
2021   Stipendium des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft
FBZ Kunstpreis, Shortlist
2020  NRW Stipendium des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft
Recherchestipendium der Stadt Bochum
2018   5. internationaler André Evard Preis
Ankauf Artothek der Stadt Wiesbaden